The Lodge, Drimnin The Lodge, Drimnin The Lodge, Drimnin The Lodge, Drimnin

The Lodge
Drimnin
Nahe Lochaline
Argyll

Betten 2

Das Gut Drimnin Estate, an der Küste des Sound of Mull und am Loch Sunart gelegen, umfasst ca 2800 Hektar. Man erreicht das Gut von Lochaline aus (wo die Autofähre nach Mull ablegt), von dort schlängelt sich eine kleine Straße ca 18 km entlang der Küste bis Drimnin.

Dieses ist wirklich ein magischer Ort, eine friedliche Zufluchtsstätte inmitten atemberaubender Kulisse, wo Gäste eingeladen sind an der 13 km langen Küste, über Moore und durch die einheimischen Wälder, entlang zu laufen.

Die Besitzer des Gutes haben jetzt das entzückende Pförtnerhäuschen vollständig renoviert, das abgeschieden in den uralten Eichenwäldern an der privaten Gutsstraße liegt – ein entzückendes kleines Urlaubsrefugium. Ursprünglich ca 1840 erbaut, soll es einst bis zu 10 Personen beherbergt haben (man verspürt förmlich, dass damals wohl keine zusätzliche Heizung nötig gewesen war!). Heutzutage ist es dafür konzipiert 2 Personen behaglich und komfortabel zu beherbergen, mit allen modernen Einrichtungen, in einem gut isolierten, mit Doppelglasfenstern versehenen Cottage, mit einem effizienten Holzfeuerofen und zur Unterstützung mit elektrischen Heizkörpern.

Der Grundriss ist der eines traditionellen schottischen zwei-Raum-Hauses. Auf der einen Seite befindet sich der kuschelige, offene Wohnbereich mit Holzfeuerofen und einer hervorragenden, modern eingerichteten Küche und auf der anderen Seite ein Doppelbettzimmer mit angrenzendem Badezimmer mit Dusche. Direkt hinter dem Haus, wo das Grundstück zum Wald hin ansteigt, befindet sich ein Sommerhaus/Wirtschaftsraum mit Waschmaschine und einem Platz zum Trocknen, wie auch ein Plätzchen, wo man draußen sitzen und die Ausblicke auf die Meeresenge bewundern kann.

In den umliegenden Wäldern wimmelt es nur so von Tieren. Rehe und Rotwild, von denen einige ziemlich zahm sind, grasen in der Nähe zusammen mit den sanftmütigen Hochlandrindern des Gutes, während am Himmel Bussarde, Stein- und Seeadler und an der Küste Otter zu beobachten sind.

Der Fußweg hinter dem Haus führt auf eine Anhöhe und Sie können von dort z.B. zu dem alten, 10km entfernten Gasthof in Diorlinn am Ufer von Loch Sunart laufen (leider hat der Gasthof längst geschlossen, obwohl das Haus noch steht). Doch bekommen Sie keinen Schock, wenn Sie auf dem Weg dorthin auf eine durchaus nicht einheimische Tierart stoßen, es ist wahrscheinlich Lenny, das hier ansässige Lama!

Autofähren verkehren täglich zwischen Lochaline und Fishnish auf der Insel Mull (Buchung im voraus nicht möglich). Dieses ist ein guter, zentraler Ausgangspunkt für einen Besuch des Südens der Insel einschließlich Iona und Richtung Norden Tobermory.

Richtung Nordwesten befindet sich die Straße „Road to the Isles“ (A830), die Sandstrände von Arisaig und Morar und im Nordosten Fort William, Ben Nevis und Glencoe.

Rind-, Lamm- und Wildfleisch aus eigener Aufzucht kann (entsprechend der Jahreszeit) für Ihre Ankunft im voraus bestellt werden. Bettwäsche, Handtücher und Brennholz sind inbegriffen. Ein gut erzogener Hund ist nach Absprache zugelassen. Das Rauchen ist innerhalb des Hauses nicht gestattet. Wi-fi vorhanden und inbegriffen, abhängig vom Provider.

Unterkunft (Betten 2):

Kitchen Living area Kitchen Living room
Bedroom

Einstöckig:


About Scotland Ecosse Unique wird entworfen durch About Scotland.com Andere Artikel beinhalten:
Geschichte - Landschaft - Kunst - Edinburgh - Reise - Hinweise - und Home Page
Copyright About Scotland und
Ecosse Unique Ltd.